Herzlich Willkommen

...bei den Juso SchülerInnen Niedersachsen! Wir sind die SchülerInnenorganisation der SPD. Gemeinsam setzen wir uns für eine bessere und gerechtere Bildungspolitik in unserem Land ein.
Hier findest Du alle Infos zu den niedersächsischen Juso SchülerInnen.

Du hast Ideen, Anregungen oder Kritik? Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Sch _ler-juso Treffen 020
 

Juso SchülerInnen Osnabrück-Stadt gegründet!

Am 9.2.2009 wurde in Osnabrück der Unterbezirk der Juso SchülerInnen gegründet. Mit Grußworten von Adrian Schäfer, Landesvorsitzender der Juso SchülerInnen, dem Vorsitzenden der SPD Osnabrück Friedrich Uhrmacher und Florian Unverfehrt, Sprecher der Jusos Osnabrück begann die Gründung im Parteibüro der SPD. Die SPD zeigte durch räumliche und personelle Unterstützung wie wichtig ihr die Schülerinnen und Schüler in der eigenen Parteijugend sind und sagten durch ihren Vorsitzenden Friedrich Uhrmacher ihre Unterstützung zu. mehr...

 
Vorbereitungstreffen Osna
 

Juso SchülerInnen wollen sich in Osnabrück gründen!

„Engagierte Schülerinnen und Schüler aus Osnabrück wollen hier einen Meilenstein legen. Vor ca. 35 Jahren wurde hier schon einmal eine SchülerInnengruppe gegründet, die leider in Vergessenheit geraten ist. Lasst uns weiter für gerecht Bildung kämpfen, damit dies nicht vergessen wir“ so der Landesvorsitzende Adrian Schäfer.
Am 9. Februar findet die Gründung in einer Osnabrücker Schule statt. „ Dies soll nur der Anfang sein, denn wir werden versuchen möglichst viele Unterbezirke zu gründen, um für möglichst viele Schülerinnen und Schüler regional zu unterstützen“ so Schäfer weiter.
mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Deutschlands dienstälteste Genossin: Luise Nordhold

Deutschlands dienstälteste Genossin

Länger als sie ist keiner bei der SPD dabei: Luise Nordhold (99) aus dem Ortsverein Ritterhude, Bezirk Nord-Niedersachsen, ist am 1. April 1931 in die SPD eingetreten und feiert somit somit ihr 85-jähriges Parteijubiläum. Zählt man ihre Zeit bei den Rotfalken mit, sind es sogar 89 Jahre, während der Luise Nordhold aktiv in der SPD war - so lange wie keiner zuvor. mehr...

 
Detlef Tanke

Bezahlbare Wohnungen gehören zu einem guten und sicheren Leben

„In der heutigen Landtagsdebatte hat sich wieder einmal gezeigt: Für die schwarz-gelbe Opposition steht nicht das Wohl der Menschen im Vordergrund“, zeigt sich SPD-Generalsekretär Detlef Tanke empört und enttäuscht. „CDU und FDP haben sich stattdessen klar zur Profitmacherei auf dem Rücken von Mieterinnen und Mietern bekannt. mehr...

 
Die Rede Stephan Weils auf dem Landesparteitag Braunschweig am 9. April 2016.

"Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Der Landesparteitag der SPD Niedersachsen in Braunschweig hat sich konstituiert. Stephan Weil, Landesvorsitzender und Ministerpräsidenten machte in seiner Rede deutlich, worauf es den Sozialdemokraten in Niedersachsen ankommt. "Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt, und um nichts weniger geht es bei der Integration der Flüchtlinge". mehr...

 

Stephan Weil als Landesvorsitzender wiedergewählt

Stephan Weil wurde als SPD-Landesvorsitzender beim Landesparteitag in Braunschweig mit großer Mehrheit wiedergewählt: 94,6 Prozent der Delegierten bestätigten Weil in seinem Amt. Bei 202 gültigen Stimmen stimmten 191 mit Ja, zehn mit Nein (4,95%); eine Enthaltung (0,5%) gab es. mehr...

 
Die Rede Stephan Weils auf dem Landesparteitag Braunschweig am 9. April 2016.

"Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Der Landesparteitag der SPD Niedersachsen in Braunschweig hat sich konstituiert. Stephan Weil, Landesvorsitzender und Ministerpräsidenten machte in seiner Rede deutlich, worauf es den Sozialdemokraten in Niedersachsen ankommt. "Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt, und um nichts weniger geht es bei der Integration der Flüchtlinge". mehr...

 

Für Gleichstellung bei der Familien- und Erwerbsarbeit

Zum Equal Pay Day am 19. März fordert Cornelia Rundt, Niedersachsens Sozial- und Gleichstellungsministerin, eine Gleichstellung der Frauen und Männer bei der Familienarbeit ebenso wie bei der bezahlten Erwerbsarbeit. Aktuellen Zahlen zufolge, die zum internationalen Aktionstag für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern veröffentlicht wurden, verdienen Frauen 21 Prozent weniger als Männer, das heißt: 16,20 Euro durchschnittlicher Bruttostundenverdienst für Frauen und 20,59 Euro für Männner. mehr...